Mythos Hypnose


Über Hypnose gibt es viele Vorurteile und Missverständnisse. Mit einigen möchte ich hier aufräumen.

„Trance ist unheimlich und fühlt sich seltsam an“
Der hypnotische Zustand (Trance) ist ein ganz natürlicher Zustand, den wir tagtäglich erleben. Zum Beispiel beim Autofahren, wenn Du nachdenkst, oder Musik hörst, und dann feststellst, dass Du ja schon angekommen bist, ohne dass Du eine Ahnung hast, was auf dem Weg passiert ist. Trotzdem hast Du alle Verkehrsregeln beachtet und keinen Unfall gebaut. Oder wenn, Du in einem Film mitfieberst und alles um Dich herum vergisst.

Vielleicht kennst Du auch einen Flow beim Joggen, beim Kochen, beim Malen, Handwerken  oder bei der Arbeit, wenn Du Dich sehr auf etwas konzentrierst. Trance ist ein Zustand, den wir täglich vielfach erleben. Du vergisst Raum und Zeit, und entspannst. Und genauso wie Du ein Film im Kino einfach verlassen kannst, kannst Du auch selber die Trance jederzeit wieder beenden.  

„Schlafe ich in der Hypnose?“
Das Gegenteil ist der Fall. Es heißt, in der Trance ist das Bewusstsein sogar 200-300-mal wacher ist als im Alltag. Und wir können auch in der Hypnose miteinander reden und erarbeiten uns gemeinsam einen Weg. Dabei gebe ich Dir Halt, ähnlich einem Treppengeländer, wenn wir in die Trance gehen. Ich begleite Dich in diesem Prozess und es ist ganz allein Deine Entscheidung, wie weit Du gehen möchtest. Hypnose kann erstaunliches bewirken, ist aber kein streng linearer Prozess.

„Bin ich willenlos in der Hypnose?“
Nein. Du befindest Dich ja nicht in einer Narkose, sondern nur in einem sehr entspannten Zustand. Und nur dass, was Du gerade preisgeben möchtest, wirst Du dann erzählen. Und Du kannst mit mir reden und jederzeit auch die Hypnose selber abbrechen. Du kannst Dich auch in der Hypnose bewegend und auch die Augen öffnen. Nichts geschieht gegen Deine Willen. Es gibt einen starken Unterschied, zwischen einer Show-Hypnose auf einer Bühne oder in einem Film, und einer therapeutisch eingesetzten Hypnose. Es kommt eben immer darauf an, wie das Werkzeug „Hypnose“ eingesetzt wird.

 

„Kann ich mich an alles erinnern?“
Ja, Du wirst Dich nach der Hypnose an alles erinnern können. Es besteht auch immer die Möglichkeit, eine Hypnosesitzung aufzunehmen, wenn Dir dies Sicherheit bietet. Es gibt in der Hypnose keine Geheimnisse, sondern nur ein gemeinsames Arbeiten an einem Thema. Und die Erinnerung ist sogar notwendig, um Entwicklungsprozesse anzustoßen.  

 

 

 

 

 

Comments are closed.